Startseite » Moto 360

Moto 360

Die Moto 360 von Motorola ist die erste runde Android Wear Smartwatch auf dem Markt.

moto 360

Sie begeistert durch Stil und bisher einzigartige Features im Smartwatch Bereich.

Wir haben das gute Stück unter die Lupe genommen und für euch alle Informationen im folgenden Beitrag kompakt aufbereitet.


Ein Augenschmaus am Handgelenk

Das Äußere der Moto 360 spricht für sich. Das 11 mm hohe schwarze oder chromfarbene Gehäuse ist eine Augenweide. Wenn man mit einer Smartwatch Komplimente bekommen oder für Staunen sorgen will, dann ist die Moto 360 die beste Wahl. Sie ist schön, elegant und kann nicht mehr als Stück Technik identifiziert werden. Hier hat Motorola die Messlatte nicht nur gesetzt, sondern neu definiert. Das Armband besteht aus Kalbsleder und wird bei der Variante in chrom in grau ausgeliefert, sowie in schwarz bei Bestellung der schwarzen 360 . Schön ist, dass ihr die Armbänder wechseln und gegen jedes andere Standard 22 mm Armband tauschen könnt. Ebenfalls bietet Motorola demnächst verschiedene Metallarmbänder sowie neue Armbänder in Leder an.

Moto 360 in neuen Farben

Weder Größe noch Aussehen weisen den Betrachter direkt auf eine Smartwatch hin. Dazu trägt das Display aus Gorilla Glass 3 bei, welches fast nahtlos in den Rahmen übergeht. Das Display ist mit einer Größe von 1,56 Zoll (3,96 cm) nicht größer oder kleiner als eine normale Herren Uhr.  Mit einer Gehäuse Größe von 46mm x 11,5mm und einem Gewicht von nur 49 Gramm ist sie schon fast ein Leichtgewicht.

 


 

Die Motorola Moto 360 hat eine Pixeldichte von 205 PPI . Samsungs Smartwatch Gear Live hat 278 PPI, die LG G Watch 240 PPI. Das Display ist klar, hell und angenehm von allen Winkeln zu betrachten. Doch warum ist es nicht ganz rund? Im unteren Bereich befindet sich ein meiner Meinung nach für jede Smartwatch unentbehrliches Feature: Ein Ambient Light Sensor. Dieser regelt je nach Umgebungs-Helligkeit die Display Helligkeit und spart Batterie. Das zweite wichtige und für mich unentbehrliche Feature ist die Unterstützung des Qi Standards. Dieser ermöglicht ein einfaches kabelloses Laden der Smartwatch.

Moto 360

Moto 360 Hardware: Das Innere der Smartwatch

Es ist 1,56 Zoll groß und bietet eine Auflösung von 320 x 290 Pixel. Warum bei einem runden Display zwei verschiedene Pixelwerte sind? Ganz einfach: Am unteren Rand des runden Displays der Moto 360 befindet sich ein kleiner schwarzer Streifen. Hinter diesem sind Display Treiber sowie der Ambient Light Sensor versteckt. Stört der schwarze Streifen anfangs noch sehr, fällt er bei längerem Tragen gar nicht mehr auf. Der Akku hat 300 – 320 mAh. Im Inneren werkelt ein Texas Instruments OMAP 3 Single Core Prozessor. Er arbeitet mit 512 MB Ram und 4 GB Speicher für Musik und Apps. Die Moto 360 wiegt 49 Gramm und hat einen Durchmesser von 46mm bei einer Höhe von 11,5mm.Hotels.com


Das Schönste an der Moto ist das Gehäuse, indem das Display eingefasst ist. Das Display geht tatsächlich komplett bis zum Rand, sodass überhaupt keine Kante vorhanden ist. Wir können nach einer sehr aufregenden ersten Woche sagen, dass nach einem 8:00h bis 24:00h Tag die Moto 360 noch zwischen 15%-25% Batterie hat. In Woche 2 waren es durchschnittlich 27%. Wochenende (10:00-2:00) 23%

Die Besonderheit der Moto 360: Akku und Qi Charging

Der Akku hält einen Tag locker durch. Abends wird die Moto 360 auf die Qi Ladestation gelegt und ist nach ca. 1,5 Stunden wieder auf 100%. Nettes Beiwerk: Platziert man die Moto 360 Smartwatch auf einem Qi Ladegerät erscheint eine hübsche Ladeanimation. So dient die 360 auch als Wecker. Das Qi Laden, bei dem die Smartwatch über Induktion geladen wird, ist ein super Feature, was sich andere Hersteller einfach abgucken müssen.

Moto 360 Unboxing

Nicht nur, dass jedes Qi Ladegerät verwendet werden kann, es ist auch enorm einfach die SmartWatch auf das Ladegerät zu legen. Sie muss nicht speziell platziert werden. Wir alle kennen das von USB. Da braucht man auch immer genau 3 Anläufe, bis es passt. Bei meiner G Watch R mache ich das aktuell jeden Abend noch falsch herum. Ganz davon ab, dass G Watch und G Watch R ein eigenes “Ladebett” haben, was bei Verlust nur teuer nachgekauft werden kann. Bei der Moto 360 hatten wir in der Regel bei Helligkeit auf Stufe 4 am Ende eines Arbeitstages (6:00 – 22:00) noch 20 – 30 % Restladung, je nach Nutzung. Im Bezug auf den Akku muss sich also niemand Sorgen machen.


Größe der Moto 360

Die Moto 360 ist am Handgelenk nicht großer und etwas leichter als eine normale Herren-Armbanduhr. Sie liegt mit dem Lederarmband gut am Arm jedoch war dies anfangs etwas starr und unflexibel. Nach 2 Wochen hat es sich meinem Arm sehr gut angepasst jedoch ist die Qualität des Leders an der Stelle der Schnalle etwas abgenutzt.

Moto 360 Wrap Up

Im Vergleich zu einer Herren und Frauenuhr. Quelle: Ars Technica

Unser Fazit zur Moto 360:

Die Moto 360 von Motorola ist die erste runde Android Wear Smartwatch auf dem Markt. Sie begeistert durch Stil und bisher einzigartige Features im Smartwatch Bereich. Wir haben das gute Stück unter die Lupe genommen und für euch alle Informationen im folgenden Beitrag kompakt aufbereitet. Ein Augenschmaus am Handgelenk Das Äußere der Moto 360 spricht für sich. Das 11 mm hohe schwarze oder chromfarbene Gehäuse ist eine Augenweide. Wenn man mit einer Smartwatch Komplimente bekommen oder für Staunen sorgen will, dann ist die Moto 360 die beste Wahl. Sie ist schön, elegant und kann nicht mehr als Stück Technik identifiziert werden.…

Review Übersicht

Design (Gehäuse und Armband) - 9.4
Software - 8.8
Hardware & Technik - 6.5
Display - 8

8.2

8,0/10

Zusammenfassung : Die Moto 360 ist die schönste Uhr bisher! Die Smartwatch Welt, insbesondere die Andoid Wear Welt ist noch jung. Allein die Evolution von Samsungs Gear Live, der LG G Watch hin zur Moto 360 fühlt sich an wie der Schritt von Windows Mobile 6.5 zu iOS. Von funktionalen und funktionierenden Geräten hin zu schönen Geräten die man gerne zeigt! Die Moto 360 überzeugt absolut mit ihrem Aussehen und sorgt auch bei "nicht Techies" für Begeisterung. Das schöne äußere Bild wird leider durch nur durchschnittlicher Hardware getrübt. Ob Motorola einfach nicht mit dem Erfolg gerechnet und aus diesem Grund nicht die neusten Chips verbaut hat, können wir nur vermuten. Das trübt leider ein wenig das Bild einer ansonsten runden Sache (no pun intended). Wer noch gar keine Smartwatch hat, sollte die Moto 360 auf jeden Fall in Betracht ziehen. Für ein Upgrade von G Watch oder Gear Live würde mir die Moto 360 zu wenig bieten. Außer natürlich ihr wollt Android Wear in rund haben ;-)

Nutzerbewertungen: 3.96 ( 5 votes)
8
moto 360

Jetzt bei Amazon in schwarz nur noch für 229€.

 


 Hier findet Ihr alle Beiträge zur Moto 360.


moto 360 gewinnspiel

Quelle : Motorola – Moto 360